Freude der Kirche über die Neugetauften

Hl. Johannes Chrysostomus

Jene nämlich, die noch gestern und vorgestern Sklaven der Sünde und ohne Zuversicht waren, unter der Herrschaft des Teufels standen und wie Kriegsgefangene hierhin und dorthin verschleppt wurden, siehe, heute wurden sie in den Rang von Söhnen aufgenommen, legten die Lasten der Sünden ab und zogen das königliche Gewand an;

beinahe wetteifern sie sogar mit dem Himmel und bestrahlen, leuchtender als die Sterne, das Angesicht der sie Erblickenden.

Ihr aber, neue Soldaten Christi, die ihr heute im Himmel als Bürger eingeschrieben wurdet, die ihr zu diesem geistigen Gastmahl gerufen seid und vom königlichen Tisch kosten werdet, zeigt einen der Größe des Geschenks entsprechenden Eifer, damit ihr die himmlische Gnade in reicherem Maße noch auf euch herabziehen könnt.

Aus einer Taufkatechese

Hl. Johannes Chrysostomus (+ 407)